Reisen bildet: Wienbesuch der Klassen 4A und 4C

Am 23. 05. ging es über den Semmering in Richtung Wien! Wetter okay, Bus okay, Fahrtzeit okay. Nach fast vier Stunden endlich angekommen ...

Jetzt stand Schönbrunn am Programm! So viele Busse und Reisegruppen! Hoffentlich verlieren wir keinen unserer Gruppe! Im Tiergarten war es sehr warm; nicht nur wir, sondern auch die Tierwelt suchte ein schattiges Plätzchen. Nach ersten Ermüdungserscheinungen, die unsere Lehrer nicht sehen wollten, spazierten wir zum Technischen Museum. Wir gingen auf eine Zeitreise in der Entwicklung von Eisenbahn, Motoren, Haushaltsgeräten und vielem mehr. Wir probierten auch einige technische Experimente aus. Am Abend fuhren wir endlich zur Jugendherberge und nach dem Essen stand nur mehr chillen am Programm.

Der zweite Tag brachte bei wechselhaftem Wetter eine ausgedehnte Stadtrundfahrt mit Spaziergängen durch die Innenstadt. Vor allem die Jugendstilbauten faszinierten uns. Unsere erste U-Bahnfahrt! Oh, hier war es gar nicht sauber und wir trafen auf Fahrgäste, die unheimlich und fragwürdig erschienen! Wien ist eben eine Großstadt und anders als Klagenfurt.

Das Parlament beeindruckte uns durch eine sehr abwechslungsreich gestaltete Führung. Sogar Politiker, die es sonst nur im TV zu sehen gab, trafen wir an!

Ein Einkaufsbummel in der Mariahilfer Straße und ein Besuch im Wachsfigurenmuseum und im Prater fehlten natürlich auch nicht!

Reich an Eindrücken und sehr müde ging es wieder über den Semmering zurück nach Klagenfurt.
(Alina Griessner und Saskia Griessner)

2018   NMS-Annabichl || A-9020 Klagenfurt | Weichselhofstraße 6 | +43 463-537 5583 | direktion@nmsa.at || Impressum